Ray-Ban Sonnenbrille bietet Schutz und stylishe Looks zugleich

Du willst deinen eigenen lässig-coolen Style kreieren und gleichzeitig hohen Tragekomfort sowie UV-Schutz genießen? Dann liegst du mit einer schicken Ray-Ban Sonnenbrille goldrichtig. Schließlich blendet direkte Sonneneinstrahlung nicht nur massiv, sondern kann obendrein auch den Augen schaden. Daher geht es bei der Entwicklung erstklassiger Sonnenbrillen einerseits darum, in Sachen Individualität ein Statement zu setzen, andererseits natürlich auch, hochwertige Gläser und Gestelle zu verarbeiten.

Historie der Ray-Ban Sonnenbrille

Die Sonnen- und Korrektionsbrillenmarke Ray-Ban wurde 1937 unter Beteiligung des United States Army Air Corps (USAAC) gegründet. Zum damaligen Zeitpunkt gehörte sie dem Hersteller medizinisch-optischer Geräte "Bausch & Lomb" an. Am 7. Mai 1937 wurde das Patent des ersten Prototyps der heute als Aviator bekannten Ray-Ban Sonnenbrille angemeldet. Sie entstand auf Bitten des Generalleutnants John MacCready, der das Unternehmen damit beauftragte, eine Pilotenbrille zu entwickeln: Seit den 1920er Jahren berichteten US-amerikanische Kampfpiloten mehr und mehr von Übelkeit und Kopfschmerzen. Das lag daran, dass sie mit neuen Flugzeugen immer höher fliegen konnten, wodurch das Blau des Himmels und die Sonneneinstrahlung die Augen merklich intensiver beeinträchtigten. Bereits 1939 entwickelte Ray-Ban mit der "Outdoorsman" die erste Brille für den Alltagseinsatz, die seit 1952 in den weltweit bekannten Namen "Wayfarer" umbenannt wurde. Seit 1999 gehört Ray-Ban dem weltgrößten Brillenhersteller, der Luxottica S.p.A. aus Italien.

Ray-Ban – die Sonnenbrille für jede Jahreszeit

Eine besondere Eigenschaft zeichnet alle Kollektionen aus, und zwar findet man in ihrer Vielfalt für jede Jahreszeit die passende Ray-Ban Sonnenbrille. Die Modelle strahlen entweder farbenfroh verspiegelt oder in elegantem Schwarz und unterstreichen nach Belieben deinen Charakter – sei es ein gewisses Laissez-faire im Sommerurlaub oder eine markante Coolness auf der winterlichen Skipiste.

Ray-Ban Sonnenbrille als Accessoire

Ob nostalgischer Retro-Look, unverkennbarer Piloten-Chic oder charmante Agenten-Kluft – aufgrund ihres legeren Designs eignet sich eine Ray-Ban Sonnenbrille ideal als abwechslungsreiches Mode-Accessoire. Die Brillen setzen klare Fashion-Statements und dienen als unterstützende Eyecatcher innerhalb eines formvollendeten Kleidungsstils. Und das, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Klick dich durch unseren Onlineshop und finde dein favorisiertes Exemplar für einen Kaffee mit Kommilitonen auf dem Campus, für einen Sightseeing-Trip mit Freunden in der City oder einen Business-Termin mit Geschäftspartnern!

Ray-Ban Sonnenbrille bietet Schutz und stylishe Looks zugleich Du willst deinen eigenen lässig-coolen Style kreieren und gleichzeitig hohen Tragekomfort sowie UV-Schutz genießen? Dann liegst du... mehr erfahren »
Fenster schließen

Ray-Ban Sonnenbrille bietet Schutz und stylishe Looks zugleich

Du willst deinen eigenen lässig-coolen Style kreieren und gleichzeitig hohen Tragekomfort sowie UV-Schutz genießen? Dann liegst du mit einer schicken Ray-Ban Sonnenbrille goldrichtig. Schließlich blendet direkte Sonneneinstrahlung nicht nur massiv, sondern kann obendrein auch den Augen schaden. Daher geht es bei der Entwicklung erstklassiger Sonnenbrillen einerseits darum, in Sachen Individualität ein Statement zu setzen, andererseits natürlich auch, hochwertige Gläser und Gestelle zu verarbeiten.

Historie der Ray-Ban Sonnenbrille

Die Sonnen- und Korrektionsbrillenmarke Ray-Ban wurde 1937 unter Beteiligung des United States Army Air Corps (USAAC) gegründet. Zum damaligen Zeitpunkt gehörte sie dem Hersteller medizinisch-optischer Geräte "Bausch & Lomb" an. Am 7. Mai 1937 wurde das Patent des ersten Prototyps der heute als Aviator bekannten Ray-Ban Sonnenbrille angemeldet. Sie entstand auf Bitten des Generalleutnants John MacCready, der das Unternehmen damit beauftragte, eine Pilotenbrille zu entwickeln: Seit den 1920er Jahren berichteten US-amerikanische Kampfpiloten mehr und mehr von Übelkeit und Kopfschmerzen. Das lag daran, dass sie mit neuen Flugzeugen immer höher fliegen konnten, wodurch das Blau des Himmels und die Sonneneinstrahlung die Augen merklich intensiver beeinträchtigten. Bereits 1939 entwickelte Ray-Ban mit der "Outdoorsman" die erste Brille für den Alltagseinsatz, die seit 1952 in den weltweit bekannten Namen "Wayfarer" umbenannt wurde. Seit 1999 gehört Ray-Ban dem weltgrößten Brillenhersteller, der Luxottica S.p.A. aus Italien.

Ray-Ban – die Sonnenbrille für jede Jahreszeit

Eine besondere Eigenschaft zeichnet alle Kollektionen aus, und zwar findet man in ihrer Vielfalt für jede Jahreszeit die passende Ray-Ban Sonnenbrille. Die Modelle strahlen entweder farbenfroh verspiegelt oder in elegantem Schwarz und unterstreichen nach Belieben deinen Charakter – sei es ein gewisses Laissez-faire im Sommerurlaub oder eine markante Coolness auf der winterlichen Skipiste.

Ray-Ban Sonnenbrille als Accessoire

Ob nostalgischer Retro-Look, unverkennbarer Piloten-Chic oder charmante Agenten-Kluft – aufgrund ihres legeren Designs eignet sich eine Ray-Ban Sonnenbrille ideal als abwechslungsreiches Mode-Accessoire. Die Brillen setzen klare Fashion-Statements und dienen als unterstützende Eyecatcher innerhalb eines formvollendeten Kleidungsstils. Und das, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Klick dich durch unseren Onlineshop und finde dein favorisiertes Exemplar für einen Kaffee mit Kommilitonen auf dem Campus, für einen Sightseeing-Trip mit Freunden in der City oder einen Business-Termin mit Geschäftspartnern!

Zuletzt angesehen
Facebook
Kontakt
Newsletter
Instagram Sonnebrillen.de